Ideensammlung bei Wein und Abstand

In gemütlicher Runde trafen sich am Freitag Mitglieder und Freunde unseres Vereins und tauschten sich über den neusten Stand der Aktivitäten des Vereins aus – bereits Erreichtes, gerade Aktives und kommende Projekte. Um die Kreativität etwas zu unterstützen, brachte jeder Stuhl und Getränk selbst mit zum Speicher und es wurde hinter dem Gebäude eine gesellige Runde mit Blick auf den Sonnenuntergang eröffnet.

Themen waren der aktuelle Fotowettbewerb, die weiteren planerischen Schritte für den Speicher selbst, die Organisation einer kleinen aber feinen Aktion am Tag des offenen Denkmals und wie man die touristische Potenziale, wie unter anderem auch den neuen WLAN-Hotspot am Kindergarten (Auf dem rechten Bild wird er gesucht!), besser präsentieren kann.

Bei so viel Gemütlichkeit und guter Laune sprudelten die Ideen. Und das Gefühl, dass es trotz Corona weitergeht, ließ am Ende alle mit Blick auf den Kometen „Neowise“ mit einem hoffnungsvollen Lächeln, leeren Flaschen und ihrem Stuhl unterm Arm wieder nach Hause gehen.

Der DorfBLICK der Kinder Landins

Hier sind die Teilnehmerfotos des Wettbewerbs, den der Freundeskreis Speicher und Schloss Landin initiierte und zu dem u.a. in der Dorfzeitung aufgerufen wurde. Die Abstimmung erfogt über die entsprechende facebook-Seite mit dem „Gefällt mir – Button“ bis zum 31. Juli 2020.

www.facebook.com/landin.de

Der Verein legt wieder los!

Coronabedingt mussten wir unsere Arbeit runterfahren – das ist jetzt vorbei! Nachdem wir einen Ziegel am Dach des Speichers ausgetauscht haben konnten wir auch noch einen Blick auf die „Ausstattung“ des Speichers werfen. Da zeigt sich: es wartet unglaublich viel Arbeit auf uns! Und daher auch noch einmal der Aufruf an die Landinerinnen und Landiener: Wir brauchen Hilfe! Helfen Sie mit, dass der Speicher bald ein schöner Ort für Kultur sein kann. Vielleicht noch im Herbst, wenn die 1. Landiner LandKulturTage stattfinden. Organisiert von Schlosstheater Landin und unterstützt u.a. durch unseren Verein.

Logo Herbst

Am Schloss passiert etwas

IMG_20200505_133251Nach langen Stillstand und Verfall beginnt sich am Schloss von Landin etwas zu regen. Ein neuer Zaun wurde errichtet um Sicherheit herzustellen und es wurde damit begonnen, dass Gebäude zu sichern, damit mit es nicht doch noch zusammenfällt. Dadurch ergibt sich auch ein völlig neuer Blick auf eine Seite des Schlosses, der bisher völlig zugewachsen war.

Wie es allerdings weitergeht, dass ist noch offen. Hoffen wir, dass das nicht nur ein kurzes aufblühen war, sondern, dass es wirklich vorwärts geht mit der Rettung des Schlosses.

Unser Konzept liegt vor

Pünktlich zum neuen Jahr liegt unser Konzept zu einer möglichen künftigen Nutzung des Gemeindespeichers vor.

Darin skizzieren wir die nächsten Schritte und Ziele. Wir wollen unsere Ideen aber nicht nur der Öffentlichkeit zugänglich machen, sondern sie auch auf der nächsten Sitzung der Gemeindevertreter von Mark Landin vorstellen. Denn letztlich ist die Gemeinde, als Eigentümer, unser engster Verbündeter.

Jetzt heißt es ausloten was geht mit dem Speicher. Experten holen und einen Nutzungsvertrag verfassen. Hoffen wir das beste, denn es gibt noch einige Hürden zu nehmen.

Hier der Link zum download der Broschüre: Idee und Konzept des Freundeskreises Speicher und Schloss Landin (2020)

Gespräch mit Kindern und Jugendlichen

Für die Entwicklung des konkreten Kozeptes zur späteren Nutzung des Gemeindespeichers wollen wir auch mit den Kinder und Jugendlichen von Landin ins Gespräch kommen.

Wir wollen uns ihre Ideen und Vorschläge anhören, was man mit so einem Gebäude machen könnte, und wie sie sich mit einbringen können. Wir wollen aber auch grundsätzlich mal hören, was die Kinder und Jugendlichen so für Probleme mit dem Leben auf dem Lande haben. Wo drückt der Schuh?

Am 1.11. werden wir deshalb einen „Kinder- und Jugenddialog“ starten.